Selbstverständnis

Die Erfahrungen mit dem Tod sollen uns anleiten, das eigene Leben zu überdenken.

Unser Handeln sehen wir im Dienst der gesellschaftlichen Verpflichtung, den letzten Weg eines Verstorbenen würdevoll und mit Respekt zu gestalten.
Mit dem Krematorium in Siegen ermöglichen wir eine Feuerbestattung in dieser Region. Unser Anliegen ist es, dass die Beisetzung des Verstorbenen zeitnah zu seinem Tod erfolgen kann. Die Bedürfnisse der Trauernden werden von uns fürsorglich aufgenommen und beachtet. Unsere grundlegenden Einstellungen finden Sie in unserer Unternehmensphilosophie.

Als Ausdruck unserer Pietät haben wir eine eigene zeremonielle Begleitung entwickelt. Diese führen wir für jeden Verstorbenen durch. Unsere Zeremonie der Feuerbestattung bezieht sich auf die Ankunft, die Feuerbestattung und den Abschied aus dem Krematorium. Im Mittelpunkt steht ein individuelles Erinnerungszeichen, das die Angehörigen nach der Feuerbestattung erhalten. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, ein sichtbares Symbol an die Feuerbestattung als dauerhaftes Andenken zu übergeben.

Um den Trauernden individuelle Formen des Abschieds zu ermöglichen, haben wir den Bereich Trauerkultur in unserem Krematorium geschaffen. Insbesondere möchten wir den Angehörigen eine begleitete Teilnahme an der Feuersbestattung ermöglichen.
Darüber hinaus ist es unser Ziel, mit anderen über die vielfältigen Aspekte zum Thema Tod in einen Austausch zu kommen. Eigene Gedanken und Werte haben wir in unserer Trauerphilosophie dargelegt.

Unser Krematorium möchte ein Ort der Abschiednahme mitten im Leben sein.